Ulrich Herzog

Rechtsanwalt
Fachanwalt für Verwaltungsrecht

Formulare

Formulare

Nachfolgend finden Sie wichtige Formulare zum Download. Ausfüllen können Sie diese z.T. an Ihrem Bildschirm.

Vollmacht
Um für Sie tätig werden zu dürfen, müssen Sie uns bevollmächtigen. Sie können uns die unterschriebene Vollmacht auf dem Postweg zusenden oder persönlich übergeben.
Download: Vollmacht

Information über Gebühren und Bürogemeinschaft
Sofern keine individuelle Vergütungsvereinbarung getroffen wird, bestimmt sich die Vergütung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). In zivil-, familien- und verwaltungsrechtlichen Angelegenheiten ist hierbei i.d.R. der sog. Gegenstandswert maßgeblich, bei sozial- und strafrechtlichen Mandaten gibt es gesetzliche Rahmengebühren. Falls Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, geben Sie uns diese bitte mit Namen und Versicherungsnummer bekannt. Wir übernehmen i.d.R. den gesamten Schriftverkehr mit Ihrer Versicherung. Diese kommt in Familiensachen jedoch grundsätzlich nicht auf.
Damit auch im Abwesenheits- oder Verhinderungsfall des sachbearbeitenden Rechtsanwalts anwaltliche Vertretung gewährleistet ist, bitten wir Sie um Entbindung der Schweigepflicht gegenüber den anderen Mitgliedern der Bürogemeinschaft.
Download: Wertgebühren und Bürogemeinschaft

Mandanteninformation
Bitte füllen Sie die Mandanteninformation aus und bringen Sie diese zum ersten Beratungsgespräch mit.
Download: Mandanteninformation

Beratungshilfe
Wenn Sie aufgrund Ihrer finanziellen Verhältnisse nicht in der Lage sind, außergerichtlich entstehende Anwaltskosten selber zu tragen, kann ggf. Beratungshilfe bewilligt werden. Füllen Sie bitte den Vordruck aus, unterschreiben und reichen Sie diesen zusammen mit den entsprechenden Belegen bei Ihrem am Wohnsitz gelegenen Amtsgericht unter Mitteilung der Rechtsangelegenheit für die Sie anwaltliche Beratung benötigen, ein. Sie erhalten dann ggf. den sog. Bewilligungsbescheid, den Sie bitte zu Ihrem ersten Beratungsgespräch mitbringen.
Download: Was Sie über Beratungs- und Prozesskostenhilfe wissen sollten
Download: Antrag auf Beratungshilfe

Prozesskostenhilfe
Im gerichtlichen Verfahren tritt an die Stelle der Beratungshilfe die Prozesskostenhilfe (PKH) bzw. in familiengerichtlichen Verfahren die Verfahrenskostenhilfe (VKH). Für die Beantragung bedarf es eines gesonderten Formulars. Füllen Sie bitte den Vordruck aus, unterschreiben Sie diesen und übersenden Sie uns das Original zusammen mit den entsprechenden Belegen oder bringen Sie die Unterlagen zum Beratungsgespräch mit.
Download: Was Sie über Beratungs- und Prozesskostenhilfe wissen sollten
Download: Formular ZP 1a,
Download: ZP 1a (familiengerichtliche Verfahren)

Versorgungsausgleich
Im Fall einer Ehescheidung oder Beendigung einer Lebenspartnerschaft wird in der Regel der Versorgungsausgleich durchgeführt. Hierzu ist das Ausfüllen und Unterzeichnen der Formulare erforderlich, die dem Gericht im Verfahren zeitnah vorgelegt werden sollten.
Download: Formular V 10 (Ehescheidung) und V 12 (Beendigung Lebenspartnerschaft)